Flugzeug

Das neue unbemannte Flugzeug LUNA NG

Das unbemannte LUNA NG Flugzeug ist ein leichter Hochleistungs-Motorsegler aus CFK (Carbon-faserverstärkter Kunststoff). LUNA NG ist für lange Flugzeiten mit geringen akustischen, thermischen und Radarsignaturen konzipiert.

Ein besonderes Leistungsmerkmal von LUNA NG ist die Fähigkeit zu antriebs- und lautlosen Gleitflügen (Acoustic Stealth) mit anschließendem Wiederanlassen des Motors.

Die Mikrowellen-Richtfunkverbindung sendet Aufklärungs- und Systemdaten in Echtzeit vom Flugzeug zur Bodenstation. LUNA NG kann wahlweise auch vollautomatische Aufklärungs- und Überwachungsmissionen ausführen, auch ohne Funkemissionen (Radio Stealth).

Ein besonderes Sicherheitsmerkmal von LUNA NG ist die inhärente Systemsicherheit auf Grund der Segelflugeigenschaften und des zuverlässigen Fallschirmauslöse- und Landesystems.

Zusätzlich wird die Flugbahn laufend durch ein automatisches Flugführungskontrollsystem (Autopilot) überwacht.

Das unbemannte LUNA NG Flugzeug kann im Einsatz auf einfache Weise mit einer Richtfunkrelais-Nutzlast ausgerüstet werden, die es in eine fliegende Relaisstation verwandelt. Hierdurch kann das Einsatzgebiet des Systems auf Missionen hinter Bergen oder dem Horizont (Beyond Line Of Sight) erweitert werden.

LUNA Einsatzerfahrung - Sommer & Winter
Das unbemannte Flugzeug LUNA NG

Der Einsatz von LUNA NG ist jedoch nicht auf elektro-optische Beobachtungsmissionen beschränkt.

Durch das innovative, modulare Nutzlastkonzept kann LUNA NG auch zukünftig mit neuesten Nutzlasten ausgerüstet werden, wie beispielsweise: Synthetisches Apertur Radar (SAR), hoch auflösende digitale Foto- oder Videokameras, Datenspeicher an Bord, meteorologische Sensoren, Radiorelais, Minensuchsensorik, AIS (Automatic Identification System), EW-Nutzlasten, Gas- und Partikel-Probensammler oder Sensoren für biologische, chemische oder radioaktive Kontamination (CBRN).

 

Luna NG - schneller, höher, weiter